in Kooperation mit

Logo Nikon






Pyrosequencing® Technology

Pyrosequencing® Technology ist eine gut etablierte Technologie, die auf dem Prinzip der Sequenzierung durch Synthese basiert (Ablauf der Bearbeitung). Mit Hilfe dieser Technologie ist es möglich schnell und kostengünstig Mutationsanalysen durchzuführen und nach Polymorphismen, z.B. Punktmutationen zu suchen. Außerdem ist Pyrosequencing® Technology eine effektive Methode, um in epigenetischen Studien DNA-Methylierungen zu identifizieren und zu quantifizieren.
Durch Pyrosequencing® Analysis können üblichweise Leseweiten von etwa 50-60 Nukleotiden erreicht werden. Die maximale Leseweite (wie bei allen Sequenziermethoden) ist dabei abhängig u.a. der Matrize, deren Sekundärstruktur, der Basenzusammensetzung und der Qualität des PCR-Produktes. Pyrosequencing® Technology ist gut automatisierbar und eignet sich zur hochparallelen Analyse von DNA-Proben.

Weiterführende Literatur

  1. Ronaghi, M., Karamohamed, S., Pettersson, B., Uhlen, M., Nyren, P. (1996): Real-time DNA sequencing using detection of pyrophosphate release. Analytical Biochemistry, 242, 84-89
  2. Ronaghi, M., Uhlen, M., Nyren, P. (1998) A sequencing method based on real-time pyrophosphate. Science., 281, 363
  3. Ronaghi, M., Nygren, M., Lundeberg, J., Nyren, P. (1999) Analyses of secondary structures in DNA by pyrosequencing. Analytical Biochemistry, 267, 65-71
  4. Ronaghi, M. (2003) Pyrosequencing for SNP genotyping. Methods Mol Biol., 212, 189-195
  5. Colella, S., Shen, L., Baggerly, K. A., Issa, J. P., Krahe, R. (2003) Sensitive and quantitative universal pyrosequencing methylation analysis of CpG sites Biotechniques, 35, 146-150
  6. Tost, J., Dunker, J., Gut, I. G. (2003) Analysis and quantification of multiple methylation variable positions in CpG islands by pyrosequencing Biotechniques, 35, 152-56